Seite drucken
Gemeinde Bad-Boll (Druckversion)

Im Detail

Bad Boll ist Fairtrade Gemeinde

Bad Boll ist seit dem 05. Januar 2013 „Fairtrade Gemeinde“, eine Gemeinde des fairen Handels. Die Gemeindeverwaltung ist sich ihrer Verantwortung bewusst und unterstützt den regionalen und den fairen Handel.

Nachhaltigkeit geht uns alle an, denn nachhaltig zu leben bedeutet in erster Linie, an die zukünftigen Generationen zu denken und mit den natürlichen Ressourcen so sorgfältig zu wirtschaften, dass auch die nachfolgenden Generationen noch ausreichend natürliche Lebensgrundlagen zur Verfügung haben.

Immer mehr Waren werden in Billiglohnländern produziert. Kinderarbeit und Hungerlöhne sind dort keine Seltenheit. Aus diesem Grund spielt der nachhaltige und faire Einkauf im Beschaffungswesen der Gemeinde Bad Boll eine wichtige Rolle. Im März 2013 fasste der Gemeinderat einstimmig den Beschluss, keine Produkte mehr aus ausbeuterischer Kinderarbeit anzuschaffen.

Die Bad Boller Gemeindeschokolade „Bad Boller Fairsucherle“ soll diese Haltung unterstreichen und das Thema „Fairer Handel“ noch mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Fairtrade:

Kampagne Fairtrade Towns

Fairtrade Deutschland

http://www.bad-boll.de/de/buerger/leben/fairtrade-gemeinde/im-detail/